Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 7. April 2013

Püppis neue Kleider...

....oder so ähnlich!
 
 
Die Puppe meiner kleinen Motte hat endlich was zum anziehen, außer den Strampler der jedes Staubkorn im Haus anzieht.
 
Sie ist 36cm groß und wo bekomme ich ein Schnittmuster her?!
Genau: Ich verkleinere die schon vorhandenen Schnittmuster :)
 
Jetzt war die Frage, die ich mir gestellt habe:
Um wieviel Prozent muss ich dann den Ausdruck verkleinern?
 
Für eine Mütze hab ich schon eine Formel und hab sie jetzt einfach auf den Pullover und die Hose angewendet.
Ich brauche also Gr. 36  und habe nur Gr.56.
Also rechne ich:
36(cm):56(cm)=0,64
 
Somit drucke ich das Schnittmuster verkleinert auf 64% aus und es kommt hin.
Hier der Beweis:
 
 
Jetzt wird es bestimmt weitere Anziehsachen für Püppi geben und das triste Leben im rosa Strampler ist vorbei :)
 
Ich hoffe ich konnte den Mamas von kleinen Puppenmamas ein paar Tipps geben.
 
Liebe Grüße
eure
Fräulein Zaubernadel
 


Kommentare:

  1. Danke für den Tipp, das werde ich auch mal versuchen.
    Lg Marila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ich kann damit helfen. Einfacher geht es so eigentlich gar nicht. Puppen haben zwar manchmal einen etwas anderen Körperbau, aber Jersey verzeiht ja viel :)

      Löschen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.